Literaturrecherche als Basis für Ihre Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit: Tipps von einem Ghostwriter

Literaturrecherche als Basis für Ihre Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit: Tipps von einem Ghostwriter

Eines der wichtigsten Aufgaben beim Verfassen einer Hausarbeit, Maßarbeit, Bachelorarbeit oder auch Dissertation ist die Beschaffung der notwendigen Literaturquellen. Für viele stellt dies jedoch eine große Hürde dar, wenn das Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten geht. Auch, wenn das Internet voller Informationen ist, stellt dies auf der anderen Seite wieder eine gewisse Herausforderung dar, denn aufgrund der großen Informationsmenge ist es schwierig die richtigen Informationen herauszufiltern. Auch wird dort eine große Bandbreite an Informationen von den neuesten Erkenntnissen bis hin zu mehreren Jahrzehnte alten Theorien angeboten.

Daher ist eine grundlegende und systematische Literaturrecherche notwendig, um eine ausreichende und weil jede Informationsbasis zu erhalten. Mit dem notwendigen Hintergrundwissen ist jedoch eine gründliche und systematische Literaturrecherche nicht allzu schwer umsetzbar. Daher haben wir nachfolgend einige Experten Tipps unserer Ghostwriter zusammengefasst. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch bei der Umsetzung Ihres Projektes von der Erstellung eines Exposees, über die Literaturrecherche bis hin zur fertigen Arbeit beratend und unterstützend zur Seite.

 

Ein Gründliche Vorbereitung erleichtert die Literaturrecherche und die spätere Texterstellung

Mitunter entsteht bei einer fehlerhaften Literaturrecherche die Problematik, dass mitten im Bearbeitungsprozess das Gefühl entsteht, dass einige Hypothesen durch die Fachliteratur bereits schlüssig dargelegt oder auch schlüssig widerlegt worden sind. Als erfahrener Ghostwriter können wir Ihnen jedoch versichern, dass dieses Gefühl oder diese Erkenntnis kein Grund zur Panik sein muss. Denn es existieren (wenn überhaupt) nur sehr wenige Dinge auf der Welt, die vollkommen ohne Zweifel bewiesen oder widerlegt worden sind. Somit entsteht ein gewisser Raum für gegenteilige Meinungen und gegenteiligen Erkenntnis.

Darüber hinaus ist die Sichtweise jedes Wissenschaftlers einzigartig, sodass dies ebenfalls während des Forschungsvorhabens berücksichtigt werden muss. Insbesondere aufgrund der Vielzahl von Informationen ist davon auszugehen, dass die meisten Sachverhalte in der einen oder anderen Form schon einmal erforscht worden sind. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ihr Forschungsvorhaben vollkommen ohne Wingert ist. Wenn die Wissenschaft ein solches ist nicht nur die Ansammlung von Erkenntnissen, sondern vielmehr der Prozess des Forschens, Suchens, finden und widerlegen, spekulieren, verbessern oder überprüfen von bestehenden Erkenntnissen.

Als professioneller Ghostwriter wissen wir, dass es nicht darum geht, viel Wissen auf allen Gebieten anzusammeln. Stattdessen geht es vielmehr darum, den Prozess des wissenschaftlichen Schreibens möglichst gut zu beherrschen. Ein professioneller Umgang mit Literatur stellt dabei einen wichtigen Bestandteil dar. Dennoch dient die Literaturrecherche lediglich dazu, eigene Ideen in Verbindung mit anderen Erkenntnissen und dem eigentlichen Ort selbst des wissenschaftlichen Arbeitens zu setzen.

Wissenschaftliche Quellen können Sie entsprechend dabei unterstützen, ihr Forschungsvorhaben bestmöglich umzusetzen und beispielsweise nachfolgende Fragen zu beantworten:

  • Warum sollte eine alte Theorie erneut betrachtet werden
  • Welche Aspekte müssen gegebenenfalls revidiert werden?
  • Warum sind ihrer Meinung nach aktuellen Erkenntnissen falsch beziehungsweise wieso sind die Forscher ihrer Meinung nach auf der falschen Fährte?
  • Welche alternativen Konzepte können besser für ein bestimmtes Thema geeignet sein?

 

Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation: Die richtige Methode kann entscheidend sein

Die Grundlage für eine gelungene Literaturrecherche bieten zunächst die Vorausüberlegungen, welche Informationen tatsächlich benötigt werden. Hier mal muss jedoch beachtet werden, dass während des Forschungsprozesses stets neue Erkenntnisse erlangt werden und die Literaturrecherche daher auch im Laufe des Forschungsvorhabens unter Berücksichtigung neuer Erkenntnisse regelmäßig wiederholt und angepasst werden muss. Somit wiederholt sich der Prozess des Suchens und der Recherche kontinuierlich und es ist notwendig immer wieder von vorne zu beginnen, wenn sie neue Erkenntnisse gewonnen haben beziehungsweise, wenn sich neue Fragen auftun. Hierdurch wird jedoch auch das Thema immer klarer eingegrenzt und strukturierter.

Grundsätzlich zum wissenschaftlichen Schreiben auch das themenspezifische wissen. Auch müssen Sie Grundlagenwissen wie beispielsweise zum empirischen Arbeiten, dem Aufbau eines Forschungsdesigns und weitere fachspezifische Methoden beherrschen.

In Abhängigkeit vom Thema und Fachbereich der Arbeit muss beispielsweise auch darauf eingegangen werden, welche wissenschaftlichen Methoden und Standards im Rahmen des Forschungsvorhabens angewandt worden sind. Die dort präsentierten Methoden sollten über die gesamte Arbeit hinweg beibehalten werden, sodass sich ein logisches Konzept ergibt.

Ein vorhandenes Fachwissen erleichtert nicht nur die Literaturrecherche, sondern trägt auch zu einem verbesserten Forschungsvorhaben und einem verbesserten Ergebnis bei. Daher sollten Sie sich bereits zu Beginn ausgiebig mit dem jeweiligen Thema verfassen und beispielsweise über Einführungswerke, aktuelle Studien, Blogartikeln von Professoren oder im Zweifelsfall auch über Wikipedia zunächst einen grundlegenden Überblick verschaffen.

Nachfolgend haben wir einige mögliche Literaturquellen aufgelistet, die sie bei der Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit unterstützen können. Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Quelle Informationen Tipps
Google Allgemeine Informationsquelle Finden Sie Informationen von unterschiedlichen Webseiten
Google Books Bücher zu verschiedenen Themen Mit der Suche nach Stichworten können Sie Bücher zu verschiedenen Themen finden und diese zum Teil auch dort digital einsehen
Google Scholar Wissenschaftliche Suchmaschine Ermöglicht einen Überblick über Artikel aus Fachzeitschriften, Büchern und Querverweisen zu weiteren Quellen
Opac Bibliothekskatalog von Universitäten und Büchereien Schlagwortsuche kann dazu genutzt werden verschiedene Bücher zu einem gewünschten Schlagwort aufzufinden
EBSCO Bekannte Literaturdatenbank Schlagwortsuche kann dazu genutzt werden verschiedene Fachartikel und Bücher zu finden. Oftmals bieten Universitäten auch einen Einführungskurs zur Nutzung von Datenbanken an.
JSTOR Digitalisierung älterer Fachzeitschriften Suche nach Eltern Fachartikeln. Kostenlose Basisversion kann Zugriff auf viele Artikel ermöglichen.
PubMed Suchmaschine für medizinische Forschungsartikel und Statistiken Information über aktuelle Forschungsvorhaben und aktuelle Erkenntnisse aus medizinischen Fragestellungen
PsycNet Suchmaschine für Fachartikel zu psychologischen Fragen Aktuelle Erkenntnisse aus psychologischen Studien, teilweise kostenlos einsehbar

 

Ähnliche Artikel