Fernstudium zu Hause zum Bachelor und Master

Fernstudium zu Hause zum Bachelor und Master

Zahlreiche Menschen bevorzugen es heutzutage, neben ihrem Hauptberuf ein Fernstudium zu machen. Dies ist auch nicht wunderlich, denn ein Fernstudium bringt viele Vorteile mit sich. Beispielsweise kann man von zu Hause aus flexibel lernen und dann noch einen hervorragenden Studienabschluss erwerben.

 

Wichtige Informationen zum Bachelor Fernstudium

Die wohl flexibelste Art eines Studiums ist das Fernstudium als Bachelor. Hier erlernt man von zu Hause aus das entsprechende Wissen und muss nicht an Vorlesungen oder Seminaren teilnehmen. Der Markt an Fernuniversitäten steigt stetig und es gibt daher sogar Schulen, welche sich nur auf das Fernstudium spezialisiert haben. Dem Kunden werden viele Fächer angeboten und das Angebot ist sehr umfangreich. Schnell kann man sich so für einen jeweiligen Abschluss entscheiden. Dennoch sollte man aber beachten, dass es auch viele private Dienstleister gibt, die nicht nur Studiengänge anbieten, sondern auch Kreativkurse oder Sprachkurse. Dieses Weiterbildungsangebot wird dann von diesen Anbietern auch als Fernstudium bezeichnet. Daher kann ein Abschluss als Bachelor nur mit einem akademischen Grad erfolgen.

 

Welche Fächer werden im Bachelor Fernstudium angeboten?

Derzeit kann man zwischen über 100 unterschiedlichen Studiengängen wählen. Dem Interessenten wird somit eine bunte Vielfalt angeboten. Das Bachelor Fernstudium kann sich zwar noch nicht mit dem Angebot der Universitäten messen, denn wird das Angebot weiterhin ausgeweitet. Einige Studiengänge sind hierbei besonders für solche Art von Studium geeignet. Diese Studiengänge sind beispielsweise sehr theorielastig, was bedeutet, dass man Experimente mit Chemikalien nicht durchführen kann. Die Klassiker findet man im Bereich Wirtschaftswissen und nehmen somit den meisten Anteil im Angebot der Fernhochschulen ein.

 

Werden die Inhalte eines Bachelor Fernstudiums angemessen vermittelt?

Viele Interessenten fragen sich sicherlich, ob die jeweiligen Inhalte richtig vermittelt werden können. Ist auch nicht wunderlich, denn in einer Universität gibt es Dozenten, die dem Studenten die Inhalte persönlich vermitteln. So ist auch immer ein Ansprechpartner bei Problemen oder Fragen da. In solch einem Fernstudium ist der Student für sich allein verantwortlich. Von der Hochschule erhält man regelmäßig die Lehr- und Studienbriefe, ebenso die entsprechenden Lehrmaterialien. Die Fortschritte kann man dann mit Tests, Hausarbeiten und Übungen überprüfen. Online lassen sich oft auch die Prüfungen erbringen. Die bedeutendsten Tests muss man aber in einem Studienzentrum in der Nähe absolvieren.

Es gibt aber nicht nur Prüfungen, die man vor Ort in einer Universität durchführen muss. Sogenannte Präsenzphasen sind Pflicht solch eines Studiums. So müssen auch hier Seminare besucht werden, dies sind aber meist nur einige Tage pro Semester. Der Student hat dann die Möglichkeit Dozenten und Kommilitonen kennenzulernen.

 

Das Bachelor Fernstudium bietet zahlreiche tolle Möglichkeiten

Seitdem sich die digitalen Medien durchgesetzt haben, müssen Studenten nicht nur mit Skripten oder Büchern auskommen. So bieten die Fernschulen beispielsweise DVDs oder Hörbücher mit den entsprechenden Materialien an. Weiter Vorteil ist die schnelle Erhaltung der Materialien mittels eines E-Mail-Versandes. Es gibt sogar Vorlesungen, welche live im Internet übertragen werden. Die meisten Anbieter eines Fernstudiums bieten online Plattformen an, auf denen man alle erdenklichen Materialien findet, um einen erfolgreichen Abschluss zum Bachelor machen zu können.

Zum Abschluss ist es sinnvoll zu erfahren, dass der Großteil der Arbeitgeber solch ein Abschluss schätzt, da dieses Studium mit viel Motivation, Organisationstalent und Zielstrebigkeit vom Studenten durchgeführt werden muss.

Ähnliche Artikel