Das Angebot ist entscheidend

Das Angebot ist entscheidend

Ein ganzwichtiger Punkt ist das konkrete und individuelle Angebot. Darüber hinaus sollte immer ein Vertrag geschlossen werden. Bevor dieser aber unterzeichnet und auch die erste Anzahlung geleistet wird, sollte ein detailliertes und verbindliches Angebot erstellt werden. In diesem Angebot sollten sich die Punkte Plagiatsprüfung und zweites Lektorat finden. So können versteckt Kosten auf jeden Fall verhindert werden. Sollte es sich um ein Projekt über 1.000 Euro handeln, sollte im Angebot/Vertrag auf jeden Fall die Option einer Teillieferung und der entsprechenden Ratenzahlung zu finden sein. Auf diese Weise kann während des Schreibprozesses die Qualität des Ghostwriters überprüft werden und so kommt es nicht zu einem bösen Erwachen. Generell sollten die Überweisungen an die Ghostwriter nur auf ein Bankkonto in Deutschland, der Schweiz oder Österreich erfolgen. Außerhalb der EU sollten keine Zahlungen getätigt werden. Hat der Ghostwriter ein ausländisches Bankkonto kann dies unter Umständen ein Hinweis auf eine unseriöse Arbeitsweise sein. Es muss vor allem bei Zahlungen an Länder aufgepasst werden, die nur über ein mangelhaftes Rechtssystem haben.

Ähnliche Artikel